Barockmusikalischer Nachmittag 2018

March 5, 2018

Am vergangenen Mittwoch gab es den Quartiermanagementsbeiratsitz, wo man sich über mein Projektsantrag „Barockmusikalischen Nachmittag 2018“ auch besprochen und beschlossen hat.

Leider war das Ergebnis nicht, was ich mir gewünscht hatte.

 

Als ich an dem Tag in den Raum eintrat, hatte es schon mit dem Thema von meinem Projekt begonnen und der Beirat hatte wahrscheinlich das von mir gerechnete Honorar für die Musiker zu hoch gefunden, dass man es so ändern wollte, dass jeder Musiker als Honorar 60 €uro erhält.

 

Ich berichtete und behauptete, dass wir es mit unserem Projekt im letzten Jahr ziemlich Schönes erreicht hatten, so dass z.B. bei einigen Malen das begeistertePublikum von den Aufführenden ganz spontan Zugabe gewünscht hatte. Um dieses weiterzutreiben, möchte und sollte die Musik mindestens guter Quarität sein und es regelmäßig, wenn möglich, jedes Monat veranstaltet werden. Dafür sollte jedem Musiker als Honorar 100 €uro gezahlt werden, wobei, wenn man daran denkt, dass Musiker für eine bestimmte Aufführung 2, 3 Male, jeweils 2-3 Stunden und an dem Tag  auch 2 Stunden proben und spielen, es sich um kein luxriöses Preis handelt.

 

Eine Frau äußerte, dass sie das Honorar für jeden Musiker nicht zu hoch finde.

 

Bei der Stimmabgabe habe ich doch Mehrheit für mein Projekt mit von mir gerechneten Budget gewonnen, so dass man dessen Summe wieder hochkurbeln wollte, meldete sich einer, ein Politiker, Herr André Barth, und äußerte, dass man überlegen müsse, dass so viel Summe zugelassen werden solle, obwohl man vorher gerade darüber diskutierte, mir Frage stellte, der aber dabei gar kein Wort ausgesprochen hatte.

 

Da wurde wieder die Summe gesenkt und man fing an, mich einzureden, dass ich in diesem Jahr mit dem Budget 4 Mal veranstalte, statt in der ersten Hälfte  des Jahres, wie in meinem Antrag steht, und solche Musiker der Amateur-Niveau einzusetzen, denn man brauche solchem nicht viel zu zahlen.

 

Ich will aber überlegen und versuchen, damit jeder Musiker die Summe, die ich vorher gedacht hatte, doch bekommen kann (Ich weiß, dass sie als das mindeste Freundschaftsangebot auch zu niedrig ist.), damit wir die Besucher mit schöner Musik guter Quarität unterhalten können.

Please reload

July 14, 2019

An diesem Wochenende probte ich die Orgel im Königstein fürs Konzert am 27.

Sie, wenn ich´s richtig vestanden habe, das Eigentum nicht der Landeskirche, sondern des Freistaats Sachsens, verfügt über verdoppelt so viele Register, als ich von der Größe des Kirchengebäudes...

July 4, 2018

Im Juli vertrete ich fast jeden Sonntag Orgeldienst in meiner Gemeinde. Eigentlich finde ich, dass es sich nicht lohnt im Gottesdienst zu spielen, wenigstens für mich, da ich mich darauf viel vorbereiten muß. Warum ich trotzdem vertretung mache, schreibe ich heute nich...

April 25, 2018

sind die Bilder an disem Montag.

Anfangs gab es Schwierigkeiten, dass die Schiene in einem Raum so einen großen Abstand vom Wand haben, dass die Bilder mobil schweben mußten und im anderen sie gerade angebracht wurden. Aber hat es am Ende schließlich alles gut geklappt.

...

April 24, 2018

Es ist ja warm geworden. Der Frühling kommt, was für die Japaner der Beginn der neuen Saison, z.B. der Schule, Firma, Fussballs, bedeutet.
Es nagt mich bißchen, dass ich noch kein neues konkretes Plan der Barockmusikalischen Nachmittage bekanntgebe. Wobei bereite ich m...

April 20, 2018

Am vergangenen Mittwoch fand es wieder die Jamm Session im Café "Luk" statt. 

Sie gibt es in Dresden meines Wissens seit 3, 4 Jahren, von Ulrike Galhard (Blockflöte), Jiří Berger (Flauto traverso), Michael Spiecker (Barock Violine) , usw. geleitet.

Anfangs im Café S...

April 14, 2018

Am Donnerstag war ich im Burg Mildenstein in Leisnig und hielt die Besprechung ab wegen

meiner Ausstellung dort. 

Frau Glöckner, die Zuständige, war sehr entgegenkommend und es lief alles in Ordnung. Den Vertrag machte sie doch sher ordentlich, dem ich meinen Unterschrif...

April 10, 2018

Am Osternmontag spielte ich Gambe beim Osternkonzert in Tragnitz mit der Familie meiner Frau. 

Dort in der Kirche leitet meine Schwagerin, Susanne Röder, als Kantorin Chor.

Diesmal spielte noch ein Sohn von ihr mit.

Mehr als die Hälfte der Stücke hatten wir schon mehrmals...

March 30, 2018

Gestern spielte ich mit 2 anderen beim Gründonnerstag-gottesdienst in der Lukaskirche.

Bei den mittelbarockischen Stücken spielte ich mit der Altgambe die Mittelstimme, vielleicht wie J. S. Bach gern beim Zusammenspielen gespielt haben soll, wenn er nicht vor dem Cembal...

March 28, 2018

Dabei brauchte ich sehr viel Zeit, um das gesammte Bild aller Glieder des Modells richtig in mir und auf der Papier zu fassen. Da ich jetzt etwas weniger male?

Die Pose ist nicht besonders auffallend aber schön, finde ich. Die Beinen machen bißchen die Atmosphare des Ba...

March 26, 2018

Ich würde aber nur klein bißchen noch mit dem Hintergrund arbeiten. Aber im großen Zügen jedoch fertig. 
Beim nächste Bild, was das letzte Ölbild mit diesem Modell sein werden könnte, soll ihm die Pose wirklich angenehm sein. 

Jedenfalls bin ich dankbar, dass ich doch m...

Older Posts >

Please reload

Featured Posts

Orgelprobe im Königstein

July 14, 2019

1/10
Please reload

Recent Posts

July 4, 2018

April 25, 2018

April 24, 2018

April 20, 2018

April 14, 2018

April 10, 2018

March 30, 2018

March 26, 2018

Please reload